klicken um die Karte zu laden

Heroes – Auf der Quo Vadis Open Air Bühne standen Musiker, die noch davon träumten, jemals die Hitlisten gnadenlos zu stürmen und andere, an die sich eher die älteren Fans aus den besseren Zeiten ehrfürchtig erinnerten. Alphabetisch: Der Wolf, Fools Garden, Mother‚Äôs Finest, PUR, Revolverheld, Rodgau Monotones, ‚Ķ Und natürlich unzählige Bands wie Benzin, Coalminers Beat, Die Happy, No Sports oder Suit Yourself mit eigenständiger Qualität aus der Region.