klicken um die Karte zu laden

Seit dem Jahr 2000 wird das Empfangsgebäude des Jenaer Saalbahnhofs für nachhaltige Kulturarbeit unter dem Namen Kulturbahnhof Jena genutzt. Seitdem hat sich hier ein buntes Sammelsurium von Künstlern, Kulturschaffenden und gemeinnützlichen Vereinen, die sich Ateliers, Probe-, Arbeits- und Schulungsräume sowie Begegnungstätten eingerichtet haben, etabliert.

Nachdem das Empfangsgebäude und dessen Nebenanlagen, endgültig für den Bahnbetrieb nicht mehr benötigt wurden, befinden sich diese seit dem Jahr 2008 in Privatbesitz und fungieren in der Gesamtheit als Kulturbahnhof Jena. Mit dem Eigentümerwechsel entstand im ehemaligen Gebäude der Transportpolizei auch eine WG, in welcher internationale Studenten leben.